Skip to main content

Radumfang richtig einstellen [Anleitung]

Radumfang richtig einstellen
Den korrekten Radumfang für seinen Fahrradcomputer einzustellen ist eigentlich ganz einfach.

Wenn der richte Fahrradcomputer gefunden ist, muss bei vielen Geräten der Radumfang für eine korrekte Messung eingestellt werden.

Fahrradcomputer sind simple Zähler, die zählen, wie oft ein an der Gabel befestigter Kontakt durch einen an einer Speiche befestigten Magneten geschlossen wird. Zusammen mit dem Radumfang ergibt sich dann der Kilometerzähler und zusammen mit einer Zeitbasis die Geschwindigkeitsmessung.

Wie genau ihr den Radumfang für euer Fahrrad ausmessen oder errechnen könnt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Die einfachste Methode, um den Radumfang zu ermitteln

Eine gut sichtbare Markierung am Reifen anbringen, nach unten ausrichten, von einer Markierung am Boden (Fuge etc.) ausgehend einmal unter Last abrollen lassen, bis die Markierung wieder unten ist. Dort zweite Markierung anbringen (Kreidestrich, oder einfach einen Kugelschreiber hinlegen). Abstand zwischen den beiden Markierungen messen, das ist dann der für die Einstellung des Computers maßgebliche Umfang.

Radumfang ermitteln mit der ETRO Angabe

Eine weitere Möglichkeit den Radumfang zu ermitteln ist die ETRTO Angabe (Europäische Reifen- und Felgen-Sachverständigenorganisation) die auf jedem Fahrradreifen zu finden ist. Diese Angabe besitzt zum Beispiel folgendes Format: 50-559, wobei die 50 die Reifenbreite in mm angibt und die 559 den Reifeninnendurchmesser darstellt.

Allerdings variiert der Umfang bei dieser Methode sehr stark und ist abhängig von Felge, Luftdruck und Gewichtsbelastung. Aus diesem Grund kann man hier keinen absolut exakten Radumfang eingeben.

Radumfang richtig einstellen [Anleitung]
4 (80%) 4 votes
Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Ähnliche Beiträge